Cardrona

Cardrona ist ein kleines verschlafenes Nest, unscheinbar am Rande der Verbindungsstecke Wanaka – Queenstown.

Hinter dem unscheinbaren Haupthauses des Hotels entpuppt sich ein wahres Paradies. Urgemütlich uns ein wunderschöner Garten. Wenn das mal nicht perfekte Ort ist, um Heiligabend zu verbringen. Am allermeisten freute ich mich jedoch auf einen entspannten Tag, ohne große Wanderung…

Den Vormittag verbrachten wir damit, unsere Wäsche zu waschen. Sehr unspektakulär, aber irgendwie war das Gefühl wunderbar, die saubere Wäsche dann wieder zu verstauen… ein kleiner Start in den 2. Urlaub.

Nachmittags ging es dann nach Wanaka. Im Vergleich zu Queenstown, ein viel netteres und ruhigeres Städtchen, auch touristisch, aber eher für Neuseeländer selber, nicht so verrückt wie Queenstown.

Natürlich stiefelten wir auch zum berühmten Wanakatree und machten ebenfalls Bilder vom einen der meistfotografiertesten Objekte in Neuseeland. Ein Baum im WasserY so unspektakulär das klingt, aber irgendwie ist es tatsächlich ein schönes Bild – vor allem auch die Kulisse.

Schnell noch ein Eis, ein bisschen bummeln und schnökern und dann ging es doch noch auf eine kleine Wanderung mit grandiosem Ausblick auch die Gegend! Einfach Wahnsinn! Da hat der liebe Gott es echt gut gemeint!

Zurück im Hotel gabs dann lecker essen und ein bisschen Weihnachten in Form eines Knallbonbons gab es auch. HoHoHo!

Frohe Weihnachten!

Es ist der 1. Weihnachtsfeiertag, die Sonne scheint schon um 8:00 morgens wie verrückt. Wir nutzen unseren letzten Tag für einen kurzen Ausflug nach Wanaka – Baden zu Weihnachten, das muss einfach sein. Zugegebenermaßen war es dann doch ziemlich kalt im Wasser, so es ne ein kurzes Vergnügen war.

Ansonsten fühlt es sich wenig weihnachtlich an. Im Hotel brannten heute früh die Kamine und wir wurden mit einem überschwänglichen „Merry Christmas“ begrüßt, aber das war es dann auch. Frühstück gab es in der Sonne – danach noch ein bisschen 4 gewinnt spielen und schaukeln.

Und dann ging es auch schon zum Flughafen….

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *